An Gut Nazareth 8 52353 Düren Tel.: 02421 / 86928 Fax: 02421 / 887128 info@klosterapo24.de

Anwendungsgebiete

Hautpflege, Wunden, Schleimhäute

Beinwell

« vorherigenächste »
Mai - September Tee Fertigarznei

Wirk- & Inhaltsstoffe

Allantoin, Gerbstoffe, Schleim, Pyrrolizidin-Alkaloide

Verwendete Pflanzenteile

Blätter, Wurzeln

Innerliche Anwendung

Wissenswertes

Der Name Beinwell kommt von den Beinen, deren Knochen er zusammenwallen soll. Er wird traditionell bei Knochenbrüchen angewandt, um das Zusammenwachsen zu fördern und den Schmerz zu lindern.

Äußerliche Anwendung

Verletzungen des Bewegungsapparates, stumpfe Verletzungen und Knochenbrüche

Hinweise

Nicht innerlich anwenden, kann die Leber schädigen.

BeinwellBeinwell

Beinwell

Symphytum officinale
(teilen/drucken Icons made by Amit Jakhu, Freepik, OCHA from www.flaticon.com is licensed by CC BY 3.0)